Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Bollnbacher Musikvereins fand am Freitag,  den 19. Februar um 19h im Knappensaal Herdorf statt. Vorsitzender Adrian Erner konnte 40 Vereinsmitglieder begrüßen und stellte die ordnungsgemäße Einberufung und die Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung fest.
Nach dem Totengedenken verlas Johannes Scheele den Geschäfts- und Norbert Moog den Kassenbericht. Anschließend wurden Fragen zu beiden Berichten beantwortet.
Die Kassenprüfer Isabelle Wiedemann und Thomas Euteneuer bestätigten die ordnungsgemäße Führung der Vereinskasse und stellten den Antrag auf Entlastung des Vorstandes.
Nach der einstimmigen Entlastung wurden Vorsitzender Adrian Erner und die 2. Vorsitzende Janina Utsch in ihrem Amt bestätigt. Der bisherige 2. Vorsitzende Alexander Trapp stand aus familiären Gründen nicht mehr zur Verfügung, für ihn wurde Laura Knetsch neue 2. Vorsitzende. Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden Geschäftsführer Johannes Scheele und Kassierer Norbert Moog.
Peter Beel (Zeugwart), Uwe Itschner (Notenwart) und die beiden aktiven Beisitzer Hubert Latsch und Andreas Ermert stehen ebenfalls für weitere zwei Jahre zur Verfügung. Alle neuen Vereinsvertreter wurden einstimmig gewählt.

Neuer Vorstand


Annemarie Körner steht nach einigen Jahren als passive Beisitzerin nicht mehr zur Verfügung. Leider konnte diese Position nicht wieder besetzt werden.
Die durch Adrian Erner vorgeschlagene Satzungsänderung wurde von der Versammlung bestätigt.
Hubert Latsch als Beisitzer und Geschäftsführer des Kreismusikverbandes Altenkirchen führte anschließend die Ehrungen von aktiven und passiven Mitgliedern durch:

Aktiv:
Tobias Trapp (25 Jahre)
Adrian Erner (10 Jahre)
Fabian Körner (10 Jahre)
David Trapp (10 Jahre)
Kathrin Hammer (10 Jahre)

Passiv:
Karl Jung (50 Jahre)
Erwin Jung (50 Jahre)
Rudi Weber (25 Jahre)
Marita Trapp (25 Jahre)
Thomas Schuhen (25 Jahre)
Annemarie Körner (10 Jahre)
Willi Ludwig (10 Jahre)

Mitgliederehrung

Viele unterschiedliche Meinungen und Diskussionen gab es zum Tagesordnungspunkt „Trägerverein Knappensaal“. Letztlich wurde der vom Vorstand vorgeschlagene Weg bestätigt, die Mitglieder sollen umgehend bei neuen Sachlagen informiert werden.

Im Folgenden wurden einige Termine/ Vereinsaktivitäten 2016 kurz vorgestellt und besprochen.

Im letzten Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ wurden kurze Informationen zur freigeschalteten, neuen Homepage gegeben. Zusätzlich informierte Janina Utsch über anstehende Veränderungen und Aktivitäten in der Jugendarbeit.

Um 21.07 Uhr schloss Adrian Erner die Versammlung.